Mit Okalift SuperChange, dem neuen Wiederaufnahmesystem von Kiesel, lassen sich Wand- und Bodenbeläge in Zukunft schonend und ohne großen Kraftaufwand austauschen. Die Neuheit besteht aus einem hochfesten Gewebe, das aufgrund seiner zwei Lagen in einzigartiger Weise das Belagsmaterial vom Untergrund separiert. Im Sanierungsfall lassen sich so in kurzer Zeit die alten Beläge komfortabel entfernen und ohne Untergrundvorbereitung die neuen Oberbeläge verlegen. Wird Okalift SuperChange eingesetzt, schafft der Sanierungsprofi eine Fläche von bis zu 60 Quadratmeter Fläche pro Stunde. Das ist Rekordzeit.

Mit Servoplan Ki 1 startet Kiesel eine neue Spachtelmassenlinie, die in punkto Effizienz und Ökologie Maßstäbe setzt. Hauptvorteil des hellgrauen Bauwerkstoffes: Er ermöglicht Fliesenlegern, Bodenlegern, Malern und allen anderen einschlägigen Fachhandwerkern beim Ausgleichen von Unebenheiten sehr glatt verlaufende homogene Oberflächen.

Anmischen ohne Staub aufzuwirbeln! Mit dem praktischen Staubsaugerzubehör Benni von Kiesel können sämtliche Pulverprodukte staubarm direkt auf der Baustelle angerührt werden. Dies macht ihn zum idealen Helfer bei Renovierungen im Altbau, aber auch bei Reparaturen und Nacharbeiten auf der fast fertigen Baustelle.

Die Fuge krönt die Fliese! Servoperl royal basiert auf der Kombination aus High-Performance-Rohstoffen und moderner Hochbelastungsfuge. Dies macht die Fuge extrem widerstandsfähig gegen viele Kalkreiniger und die Besiedelung von Mikroorganismen. Neben dieser Hygienic Protection bietet die Fuge weitere Vorteile. Dazu zählen schnelles Erhärten (gilt besonders für Servoperl royal schnell), ein breites Einsatzspektrum im Innen- und im Außenbereich, hohe Belastbarkeit, Sicherheit bei dunklen Farbtönen und komfortable Verarbeitung. Durch Aluminat-Zement treten keine Ausblühungen auf. Mit EC 1 Plus erfüllt das Produkt wahrhaft königliche Voraussetzungen.

Servoplan E 600 ist als Untergrund für das Verlegen von Keramikbelägen, Naturwerkstein, Betonwerkstein sowie elastischen/textilen Bodenbelägen und Parkett geeignet. Für den Innenbereich auf tragfähigen, biegesteifen und formstabilen Untergründen sowie für die Feuchtigkeits-Beanspruchungsklasse A0. Für die Ausführungen gelten die allgemeinen Richtlinien für Zementestriche DIN 18560. Bei schwimmend oder auf Trennlage verlegtem Estrich beträgt die Belegreife bei der Verlegung dampfdich-ter Beläge und Parkett ohne Fußbodenheizung ≤ 3,0 CM-%, mit Fußbodenheizung ≤ 2,5 CM-%.

Zementäre, flexible Dichtschlämme zur Abdichtung von Baukörpern gegen Oberflächen- und Druckwasser. Durch ihre geringe Schichtdicke bietet Servoflex DMS 1K Plus SuperTec konstruktive Vorteile und ist an Neu- und Altbauten, innen und außen, an Wand- und Bodenflächen zur Abdichtung im Verbund (AIV) unter Natur-werkstein- und Keramikbelägen geeignet.

 


Schauraum & Lager

St. Margarethner Straße 75

7011 Siegendorf

Austria

Tel. +43 664 923 68 70

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 7-12 und 14-17 Uhr

Jederzeit nach telefonischer Vereinbarung!